Service-Navigation

Suchfunktion

Stellenangebote Erzieher (m/w/d)

wir haben zur Zeit keine Stellen zu besetzen.


Stellenangebote Verwaltung

Beim Staatlichen Schulamt Mannheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer behördlichen Datenschutzbeauftragten/  eines behördlichen Datenschutzbeauftragten an Schulen (w/m/d)

zu besetzen.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit Laufbahnprüfung (Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management) oder die Befähigung für die Lehrerlaufbahn des gehobenen Dienstes.

Schwerpunktmäßige Tätigkeit:

  • Unterrichtung und Beratung der Schulen hinsichtlich ihrer Pflichten nach geltenden Datenschutzvorschriften, wie EU-DSGVO, LDSG BW, z.B. durch Beratung bei der Auswahl und Konfiguration von Software oder bei der Umsetzung der Rechte der betroffenen Personen
  • Überwachung und Kontrolle der Einhaltung der Datenschutzvorschriften sowie der Strategien der Schule für den Datenschutz, z.B. durch Kontrolle der Serverräume und IT-Infrastruktur sowie einzelner Software
  • Beratung bei der Erstellung des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten und bei der Durchführung der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung
  • Zusammenarbeit mit der Datenschutzaufsichtsbehörde, u.a. als Anlaufstelle für alle mit der Verarbeitung zusammenhängenden Fragen (vorherige Konsultation, Beschwerden von betroffenen Personen, Unterstützung bei datenschutzrechtlicher Kontrolle durch Aufsichtsbehörde, usw.)

Änderungen im Aufgabenbereich bleiben vorbehalten.

Spezielle Anforderungen:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Datenschutzrecht
  • Idealerweise praktische Erfahrungen als Datenschutzbeauftragter
  • möglichst Kenntnisse im Bereich Informationstechnik
  • möglichst Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung und insbesondere der Schulverwaltung

Praktische Erfahrungen in den o.g. Bereichen sind von Vorteil.
Bitte fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Für diese vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgaben suchen wir eine/n engagierte/n, flexible/n und verantwortungsbewusste/n Mitarbeiter/in. Organisationsgeschick und
Kontaktfähigkeit sowie sicheres kompetentes Auftreten und eine ausgeprägte Überzeugungs-/Kommunikationsfähigkeit werden vorausgesetzt. Ebenso die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, Eigeninitiative, sehr gute EDV-Kenntnisse, gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft, sich intensiv rechtlich einarbeiten zu wollen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis (bis Besoldungsgruppe A 13).

Für weitere Fragen steht Ihnen der stellvertretende Abteilungsleiter Herr Thomas ger-ne zur Verfügung (0721/926-4410).

Ihre aussagekräftige Bewerbung reichen Sie bitte bis spätestens 16.08.2019 schriftlich mit dem Hinweis "Vertrauliche Personalsache/Stellenausschreibung 71-1-MA/2019" an das Regierungspräsidium Karlsruhe, Referat 71, z.Hd. Frau Rack -71a10-, 76247 Karlsruhe ein.
Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht übernommen werden.

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung können der Homepage des Regierungspräsidiums Karlsruhe im Bereich „Stellenangebote“ entnommen werden.

Fußleiste